Imkern 2.0

Imkern 2.0

Schon zu Beginn mit unseren Bienen war für uns wichtig, zu wissen, was so im Bienenvolk vor sich geht. Wie die meisten Imker führten wir am Anfang Stockkarten aus Papier, die wir am Bienenstock verpackt in Klarsichthüllen mit einem Bleistift aufbewahrten. Meistens war es dann so, man ist am Bienenstand und führt diverse Arbeiten aus. Am Ende möchte man alles schön ordentlich in seine Stockkarte eintragen. Sie war nass oder der Bleistift stumpf – Eintragen war nicht möglich. Man kann es ja schließlich sich merken und später Nachtragen. Kaum im Auto, schon ist alles wieder vergessen. Aber auch, wenn mein die Stockkarte sauber führt, kann es zu Problemen kommen. Man ist zuhause und möchte die Zucht, Fütterung oder Behandlungen vornehmen, die Stockkarte mit allen wichtigen Daten liegt wo? Richtig, am Bienenstand. Wir wollten so nicht weiter in der heutigen digitalen Welt arbeiten. In diversen Fachzeitschriften wurde über digitale Stockkarten berichtet. Um die für uns beste geeignete zu finden, probierten wir einige aus. Bei einigen benötigt man eine Internetverbindung am Bienenstock, bei anderen gab es zu viele und unübersichtliche Eingabemöglichkeiten. Und am PC konnten man mit den wenigsten die gesammelten Daten austauschen.

Digitale Stockkarte mit „BeeInTouch“

Seit 2020 arbeiten wir mit der Software BeeIntouch und sind sehr begeistert. Die Anwendung ist einfach, man kann vieles in der Software anpassen und nur die Daten in die digitale Stockkarte eintragen müssen, die man für sich selbst als wichtig ansieht. Man benötigt keine Internetverbindung am Bienenstand, was für uns sehr wichtig war. Wenn einmal Fragen zur Anwendung oder auch Verbesserungsvorschläge auftreten, haben die Entwickler immer ein offenes Ohr. Durch viele Videos, kann man sich die Bedienung der Software einfach beibringen. Und das Beste, man kann über einen beliebigen Internetbrowser ebenfalls auf die Software zugreifen und hat somit auch zuhause alle wichtigen Informationen vorliegen. Seit kurzem ist auch eine Kassenverwaltung integriert. Wir sind total von dieser Software überzeugt und wenn uns ein Imkerkollege fragt, wie wir unsere Stockkarte führen – dann sagen wir: „Einfach digital mit BeeInTouch“

Wenn Sie Interesse an der Software haben, können Sie sich weiter auf der Herstellerseite informieren.

Tipp für ein sauberes Handy

Wenn Sie jetzt sagen, ich „saue“ mir mein Handy bei der Eingabe der Daten mit den klebrigen Fingern raus. Können wir nur den Tipp weitergeben – Handy in Klarsichtfolie einwickeln. Ein einfacher Trick, der hilft!